Gerichte

Die (staatlichen) Gerichte sind in der Schweiz Teil der sog. Rechtspflege. Es wird unterschieden in Zivil-, Straf- und Verwaltungsgerichte. Bei der Zuständigkeit der jeweiligen Gerichte wird differenziert in sachliche, örtliche und funktionale Zuständigkeit. Letzteres betrifft insbesondere den Instanzenzug (1. Instanz: regionales Gericht (Bezirksgericht, Regionalgerichte); 2. Instanz: kantonales Gericht (gesamtkantonale Obergerichte bzw. Kantonsgerichte); weitere Instanzen: Bundesstrafgericht, Bundesverwaltungsgericht bzw. letztinstanzlich in allen Rechtsgebieten: Bundesgericht).