Asylrecht / Migrationsrecht

Asylrecht

Das Schweizer Asylrecht stützt sich auf das Schweizerisches Ausländergesetz (AuG), das Asylgesetz (AsylG), das Freizügigkeitsabkommen (FZA), auf weitere Erlasse mit migrationsrechtlichem Bezug und auf die einschlägigen Bestimmungen der Bundesverfassung (BV), der EMRK und der UNO-Kinderrechtskonvention, das „Dublin-System“ und die Neuerungen im Zusammenhang mit der Umsetzung von BV 121 Abs. 3-6 (sog. Ausschaffungsinitiative), alles als Grundlage für die Verfahren zur Bestimmung der Flüchtlingseigenschaft, der Asylgewährung, der Prüfung von Wegweisungshindernissen und für die Beurteilung der Rechte und Pflichten im jeweiligen asylrechtlichen Status

Migrationsrecht

Beim Migrationsrecht sind Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung, Familiennachzug, Niederlassungsbewilligung und Einbürgerung die interessierenden Themen